Imkerverein St. Ottilien e.V.
 

Wachs- und Honiguntersuchung

Seit 2017 ist es möglich, Wachs durch den Tiergesundheitsdienst Bayern (tgd) kostenlos auf Rückstände und Zusammensetzung (Wachsverfälschungen)  untersuchen zu lassen. Pro Jahr ist eine Untersuchung pro Imker kostenlos. Bei Verdachtsfällen auf Rückstände sind auch mehrere Untersuchungen möglich, dies muss jedoch zuvor abgesprochen werden.

Informationen über den Ablauf der Wachsuntersuchung finden Sie auf der Seite des tgd.

Bei der Sendung muss unbedingt der Untersuchungsantrag vorliegen.

Honig kann bezüglich der Sorte und auf Rückstände analysiert werden. Auch dies ist über den Tiergesundheitsdienst Bayern möglich. Pro Imker können maximal 3 Honigproben pro Jahr eingesendet werden. Je nach Analyse ist ein bestimmter Eigenanteil der Untersuchung zu tragen.

Die Höhe des Eigenanteils und den Ablauf der Honiganalyse finden Sie auf dieser Seite des tgd

Auch hier muss der Untersuchungsantrag mit eingereicht werden.

Webmaster: Jan Kolditz
mail@imkerei-kolditz.de